Das Immobilienmanagement im kirchlich-sozialen Umfeld steht vor großen Herausforderungen: Rückläufige Einnahmen und weitreichende strukturelle Veränderungen erfordern maßgeschneiderte Lösungen mit viel fachlichem und inhaltlichem Know-how. Die Branchenlösung KIRUS beinhaltet den vollständigen Umfang des bewährten IMSware-Standards und wurde um die speziellen Anforderungen im kirchlich-sozialen Umfeld erweitert.


KIRUS-LÖSUNGEN

zentrale Liegenschafts- und Immobiliendatenbank mit Pacht/Erbbaurecht/Erbbauzins, Grundbuch, An-/Verkauf/Teilung/Verschmelzung von Grund-/Flurstücken, Flurstücksverwaltung, Grundbesitznachweises sowie Miete/Nebenkosten (inkl. Pfarrdienstwohnung/Dienstwohnungsrecht).

 

Erweiterung des etablierten IMSware-Gebäudeinformationssystems um pastorale/emotionale und soziale Aspekte zu einer zentralen Immobiliendatenbank.

 

Immobilien DB
Liegenschaften
Pastorale

 

"neues kirchliches Finanzwesen" realisiert über die neutrale Buchungsschnittstelle zur Übergabe aller kaufmännischer Daten aus Auftragswesen/Miete und Energie an ERP-Systeme (Finanzbuchhaltung). Hierbei findet vor allem auch der Übergang von der kammeralen zur doppischen Buchführung Berücksichtigung.

 

 

Checkliste zur Buchungsschnittstelle Immobilien/FIBU

 

technische Bestandsverwaltung von Immobilien mit Wartung/Inspektion, Ermittlung Instandhaltungsrückstau, Baumaßnahmen, Bauteilkataloge für Profan- und Sakralgebäude, Zuschussverwaltung.

 

Inspektion
Störung
Wartung
Bauprojekt
Sanierungsbedarf

 

Schnellauskunft eigens zur Beauskunftung aller Objekte (Liegenschaften, Profan- und Sakralbauten) über deren Stamm- und Nutzungsdaten in tabellarischer/grafischer Darstellung.

 

Schnellauskunft

 

Themenbezogenes Portfoliomanagement mit einem individuell skalierbaren Kennzahlengenerator. Ermittelt werden Kennzahlen wie beispielsweise Objektstandard/-qualität oder auch pastorale Gesichtspunkte. Alles findet in Standortwerte- sowie grafisch animierten thematischen Karten Berücksichtigung.

 

 

Standard
Qualität
them.Karten
Demogr.Entw.
Pastoralbewertung

 

Fusionierungsmechanismen unter Beachtung kirchlicher Strukturen (z.B. Gemeindefusionierung)

 

Dokumentenverwaltung - integriertes Qualitätsmanagement - prüfungspflichtige Anlagen

Strukturierte Prozessdarstellung des integrierten Qualitätsmanagements inkl. der Maßnahmenverfolgung und Dokumentenlenkung. Pflege der zugehörigen Maßnahmen durch die Prozesseigner. Zeitnahes Berichtswesen für Entscheidungsebene.

 

 

Strukturen von Gebäuden/TGA´s/Qualität

Servicevertrag
Berichte Recht
Berichte allgemein

 

KIRUS ASP ermöglicht den Zugriff auf die Software über das Internet per Mietmodell.
Vorteile auf einen Blick: keine Kapitalbindung, keine Zusatzkosten für Soft- und Hardwarekauf, kein zusätzliches IT-Personal, kein eigener Support, etc.

IMSware-Standards





Auszug der IMSware Standardmodule:

 

 

  • (strategisches) Flächenmanagement / Raummanagement
  • Mietmanagement und Nebenkostenabrechnung
  • Reinigungsmanagement / Catering
  • Schließmanagement / Zugangskontrolle / Wachbuch
  • Inventarmanagement / Asset Management
  • Umzugsmanagement / Change Management
  • Kommunikations- und Netzwerkmanagement
  • Instandhaltungsmanagement / Störungsmanagement
  • Auftragsverwaltung
  • Anlagenmanagement
  • IT- und EDV-Management nach ITIL
  • Sicherheitsmanagement / Brandschutzmanagement
  • Energiemanagement
  • Portfoliomanagement
  • Budgetmanagement / Projektmanagement
  • Vertrags- und Dokumentenmanagement

 Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der IMS GmbH

Kontaktieren Sie uns!